Wissenschaft im Brennpunkt

Stuttgart 21: Tunnelbau in gefährlichem Gestein - Anhydrit - der quellende Alptraum

"Mit dem Wissen von heute würde man Stuttgart 21 nicht mehr bauen", räumte Bahn-Chef Richard Lutz 2018 ein. Er gab damit Kritikern recht, die exorbitante Kostensteigerungen vorausgesagt hatten. Doch auch vor einem ingenieurtechnischen Desaster wurde vorab gewarnt - da steht die Stunde der Wahrheit nun an. von Karl Urban www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/05/17/der_quellende_albtraum_tunnelbau_in_unberechenbarem_dlf_20200517_1630_d3a204f6.mp3

Drei Männer in Warnwesten gehen durch einen Tunnel des Bahnprojektes Stuttgart 21. 
27 Min. | 17.5.2020