Wissen

SWR2 Wissen: Hören, was nicht erklingt

Gehirnforscher auf der Spur akustischer Täuschungen. Das menschliche Gehirn ergreift die verblüffendsten Methoden, wenn es darum geht, Klänge zu ergänzen, die physikalisch gesehen gar nicht hörbar sind. Wissenschaftlern ist es nun gelungen, zu zeigen, wie dies funktioniert.

Eine Frau mit einer Sonnenbrille, auf der sich eine Weltkarte, eine Doppelhelix und ein Motiv von DaVinci spiegeln.
27 Min. | 19.12.2008