Weltspiegel Thema

Wohnen ohne Wucherpreise

Wer vor kurzem eine Wohnung gesucht hat, weiß: Mieten explodieren ziemlich. Vor allem in deutschen Innenstädten ist der Markt dicht. Gerade für Geringverdienende wird’s eng. In Singapur, einer der teuersten Städte in Asien, leben dagegen 80 Prozent der Menschen in Sozialwohnungen. ARD-Korrespondentin Sandra Ratzow hat sich die Wohnungen und das Konzept dahinter angeschaut. Fred Frohofer, Bewohner der "Kalkbreite” in Zürich erzählt, wie sein genossenschaftliches Wohnen auf wenigen Quadratmetern und mit Flexräumen funktioniert. Und der Stadtsoziologe Dieter Rink erklärt, welche Strategien für die deutsche Wohnpolitik in Frage kommen.

Grau-blaues Hochhaus in Singapur
27 Min. | 9.4.2021