Bremen Zwei

Wie die Tiere

Kultur

Tiere saufen, Tiere lieben, Tiere scheitern und rappeln sich wieder auf. Tiere kommen in die Pubertät, adoptieren Kinder, gehen auf Reisen. Sie sind Hochleistungssportler, treu und tolerant. Wie ähnlich sind sich Mensch und Tier? Diese Frage beantworten Biologe Dr. Mario Ludwig und Journalist Daniel Kähler im Bremen-Zwei-Podcast "Wie die Tiere".

Alle Episoden

Ein schwarzer, großer Schimpanse sitzt auf einem Stein im Urwald mit verschränkten Armen.
12.09.2021

Affen-Diktatoren und Bienen-Königinnen: Regieren und Staatsformen im Tierreich

Nach der Sommerpause kommt jetzt ein heißer Wahl-Herbst: Wir stimmen über ein neues Parlament ab und damit bekommt Deutschland auch eine neue Bundeskanzlerin oder einen neuen Bundeskanzler. Aber wer sind eigentlich die Regierungschefs bei den Tieren? In der neuen Folge vom Bremen-Zwei-Podcast "Wie die Tiere" stellen Biologe Mario Ludwig und Journalist Daniel Kähler die Frage, wie Tiere mit Macht umgehen. Bei Schimpansen regiert beispielsweise ein brutales Alpha-Männchen über die Gruppe, bei den Bienen ist die Königin ziemlich busy und muss für den Fortbestand ihres Volks sorgen und Bonobo-Affen leben in einer Hippie-Gemeinschaft mit flachen Hierarchien zusammen. Die Regierungsformen im Tierreich sind spannend - noch spannender ist nur unser Tier-Quiz am Ende der Folge, bei dem alle miträtseln können. Mehr zu den Tieren aus dem Podcast gibt's auf Instagram bei http://instagram.com/wiedietiere

30 Min.
Ein hellbraunes Schwein schwimmt in türkisblauem Wasser.
24.07.2021

Schwimmen | Meer-Schweine auf den Bahamas und tauchende Elche

Platsch! "Wie die Tiere" geht baden und ihr könnt mitkommen! Paddelt mit Schweinen am Strand der Bahamas, schwimmt ein paar entspannte Bahnen im Eiswasser mit Eisbären und taucht mindestens so galant ab, wie ein Elch. Moment mal! Schweine und Elche die schwimmen? Gibt’s tatsächlich. Biologe Mario Ludwig und Daniel Kähler von Bremen Zwei wollen in dieser Folge herausfinden, welche Säugetiere sich besonders galant im Wasser fortbewegen können und sogar schneller durchs Meer düsen als manche Fische oder Leistungsschwimmer. Außerdem klären sie, ob Katzen wirklich so wasserscheu sind, wie man es ihnen nachsagt und müssen gemeinsam mit euch wieder ein geheimnisvolles Tier erraten. Seid ihr dabei? Badehose oder Badeanzug einpacken ab geht’s ins Wasser! Den Clip von der BBC zum Streifen-Tenrek, über den wir in der Folge sprechen, gibt’s hier: https://www.youtube.com/watch?v=W9kJKu4cpXM "Wie die Tiere" macht Sommerpause und ist am 13. September wieder da. Bis dahin empfehlen wir euch den "Mare"-Podcast mit Geschichten vom Meer. Den findet ihr z.B. in der ARD Audiothek: https://www.ardaudiothek.de/mare-geschichten-vom-meer/303072

29 Min.
Die Silhouette eines Elefanten im Sonnenaufgang.
26.06.2021

Durch den Sommer kommen - von Elefanten mit Klimaanlage | Talk

Endlich - der Sommer ist da! Doch so schön die Sonnentage und hohen Temperaturen auch sind, für viele Tiere ist die Hitze eine Herausforderung. Während wir Menschen uns mit einer kalten Dusche oder einem Eis abkühlen können, müssen sie sich etwas anderes einfallen lassen, um durch die heiße Zeit zu kommen: Elefanten nutzen ihre Ohren als Klimaanlage, Hunde kühlen sich durch Hecheln ab und sogar Insekten kennen Tricks, um mit hohen Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke umgehen zu können. Wie diese und andere Tiere den Sommer überstehen, darüber sprechen in dieser Folge von "Wie die Tiere" der Biologe Mario Ludwig und Daniel Kähler von Bremen Zwei. Außerdem taucht in der Episode ein echtes Meerungeheuer auf - und am Ende gilt es den Klang eines geheimnisvollen Tieres zu erraten. Gänsehaut trotz sommerlicher Temperaturen also garantiert. Mehr zu den Tieren aus dem Podcast gibt’s auf Instagram bei http://instagram.com/wiedietiere

26 Min.
Ein Rotkehlchen sitzt auf einem Stück Holz in der Natur vor grünem Hintergrund.
13.06.2021

Warum Spechte keine Kopfschmerzen bekommen und Rotkehlchen früh trällern

Vögel Spezial | Wer morgens früh aufsteht, wird zu dieser Jahreszeit belohnt: Schon vor Sonnenaufgang beginnen die Vögel um uns herum zu trällern. Wie wunderbar! Aber warum singen sie schon so früh morgens? Und gibt es eine bestimmte Zwitscherreihenfolge? (Spoiler: Ja!) Biologe Mario Ludwig und Daniel Kähler von Bremen Zwei feiern gemeinsam mit Amsel, Drossel, Fink und Star (und einigen anderen Vögeln, denen wir in Deutschland auf Balkon, im Garten oder vor dem Fenster begegnen) ihren einjährigen "Wie die Tiere"-Geburtstag. Das ist die Spezialausgabe für alle Vogel-Fans. Außerdem gibt's zum Jubiläum eine neue Rubrik: Ab sofort erklären Mario und Daniel, was hinter tierischen Sprichwörtern steckt. Dieses Mal: Warum spricht man von Eselsbrücken? Und was gehört noch zu einem Geburtstag dazu? Gäste natürlich! Antonia und Philipp vom Podcast "Gut zu Vögeln" sind da! Die beiden sind vielleicht die größten Vogelfans der deutschen Podcastszene und sprechen mit uns über die Vögel, die sie besonders lieben und ihnen etwas bedeuten. Natürlich sind sie in der XXL-Ausgabe unseres Tierstimmen-Ratens dabei. Mehr Vogel-Wissen von "Wie die Tiere" gibt's auf Instagram bei http://instagram.com/wiedietiere Und wenn ihr bei Antonia und Philipp reinhören wollt, schaut hier vorbei: https://linktr.ee/gutzuvoegeln

33 Min.
Eine Weinbergschnecke mit einem braunen Schneckenhaus sitzt auf einem Holzpfahl vor grünem Hintergrund.
16.05.2021

Gendern | Männlich? Weiblich? Tierisch divers!

Es gibt Weibchen, es gibt Männchen - und am Geschlecht kann man nichts rütteln. Wirklich? Falsch gedacht. Geschlechter sind viel diverser, die Tierwelt macht’s uns vor. Clownfische beispielsweise können vom Männchen zum Weibchen werden, wenn sie in ihrer Wohngemeinschaft keine Anführerin mehr haben. Andere Fische können noch schneller ihr Geschlecht wechseln, damit sie die "richtigen" Partnerinnen oder Partner zur Fortpflanzung finden. Und manche Schnecken machen es sich noch einfacher - und haben einfach beide Geschlechtsmerkmale. Darüber und über andere faszinierende Tiere sprechen Biologe Mario Ludwig und Daniel Kähler von Bremen Zwei in dieser Podcast-Folge von "Wie die Tiere". Mehr Tier-Wissen gibt’s auf Instagram bei http://instagram.com/wiedietiere

24 Min.
Ein Eisbär steht auf einer Eisscholle inmitten von Wasser.
02.05.2021

Wie Tiere Klimawandel erleben: schrumpfende Vögel oder Eisbären auf Futtersuche

Der Klimawandel ist eine riesige Herausforderung - nicht nur für uns Menschen, sondern auch für die Tiere. Sie müssen sich an ganz neue Lebensumstände anpassen. Biologe Mario Ludwig und Daniel Kähler von Bremen Zwei sprechen in "Wie die Tiere" diesmal über tierische Verlierer der Erderwärmung und Gewinner. Denn während dem Eisbär sein angestammter Lebensraum unter den Tatzen wegschmilzt, gibt es auch Tiere, die vom Klimawandel profitieren. Bestimmte Insektenarten, aber auch manche Biber können den Veränderungen etwas Positives abgewinnen. Auch wie die Vögel in unserem Garten mit dem Klimawandel umgehen, wird zum Thema in dieser Podcast-Ausgabe. Mehr Tier-Wissen, passend zur aktuellen Folge, gibt’s hier http://instagram.com/wiedietiere

29 Min.
Ein kleines und ein großes Erdmännchen stehen in einer kargen Graslandschaft.
18.04.2021

Wie Tiere erwachsen werden: Erdmännchen in der Schule und Orcas im Hotel Mama

So süß Tierkinder auch sind - irgendwann ruft der Ernst des Lebens. Auch das putzigste und flauschigste Tier muss erwachsen werden. Wie das passiert, ist spannend, lustig, manchmal gefährlich. Erdmännchen schicken ihre Kinder zum Lernen zur Schule, Gazellen machen in der Pubertät lebensgefährliche Dummheiten und junge Elefantenbullen ziehen in eine WG, sobald sie erwachsen sind. Doch nicht alle Tiere trennen sich schnell von ihren Eltern, manche bleiben ein Leben lang im "Hotel Mama" -Orcas zum Beispiel. Darüber sprechen Biologe Mario Ludwig und Daniel Kähler bei "Wie die Tiere". Außerdem erzählen sie die Geschichte von einer Vogelart aus Neuseeland, die plötzlich verschwunden war - und was eine einzelne Katze damit zu tun haben könnte. Mehr Tier-Wissen, passend zum Podcast, gibt’s auf Instagram bei http://instagram.com/wiedietiere

27 Min.
Seitenansicht eines rosafarbenen, haarlosen Nacktmulls mit großen Schneidezähnen, wie er durch einen unterirdischen Gang krabbelt.
04.04.2021

Nacktmull-Spezial | Alles über die skurrilen Überlebenskünstler

Der Nacktmull an sich ist, vorsichtig gesagt, eine Herausforderung für unser Schönheitsempfinden. Aber wie so oft kommt es auch hier auf die inneren Werte an: Das skurille, haarlose Nagetier aus Ostafrika kann beispielsweise ungewöhnlich alt werden und ist gegen schwere Krankheiten gerüstet. Biologe Mario Ludwig und Daniel Kähler von Bremen Zwei erkunden in dieser Spezial-Ausgabe von "Wie die Tiere" einen Nacktmull-Staat und die Superkräfte dieser Tunnelbauer, die unter dem strengen Regiment einer Nacktmullkönigin leben. Natürlich gibt es aber auch noch andere "weirde Tiere" zu entdecken und ein geheimnisvolles Tier, das am Ende der Folge erraten werden will. Entdecken kann man die Tiere aus dem Podcast auch auf Instagram unter: http://instagram.com/wiedietiere

28 Min.
Eine Löwin liegt im Gras auf der Lauer
22.03.2021

Jagen | Von hinterhältigen Glühwürmchen und Löwinnen-Teamarbeit

Wenn es ums Essen geht, werden Tiere richtig kreativ: Viele erfinden beeindruckend skurrile Jagdstrategien, um zielsicher Beute zu machen. Bola-Spinnen etwa sind echte Feinschmecker und angeln sich mit einem Lasso genau die Insekten, die sie besonders gern verspeisen. Und manche Glühwürmchen locken mit Leuchtsignalen auch exakt die Opfer an, die auf ihrem Speiseplan stehen. Aber natürlich sprechen Biologe Mario Ludwig und Daniel Kähler von Bremen Zwei auch über Tiere, die bei der Jagd gezielt zusammenarbeiten: Löwinnen etwa wissen genau, wie sie im Team ihre jeweiligen Stärken ausspielen können, um gemeinsam erfolgreich ihre Beute zu schnappen. Apropos "Erfolg": Am Ende der Folge jagen wir natürlich wieder einem geheimnisvollen Tiergeräusch hinterher. Wer geht mit uns auf die Pirsch? Alle Tiere aus dem "Wie die Tiere"-Podcast gibt’s auch auf Instagram: http://instagram.com/wiedietiere

30 Min.
Ein Schwein badet mit geschlossenen Augen in einer Schlammpfütze
07.03.2021

Sich putzen | Von Schweinen in Schlammpackungen und Affen im Whirlpool

Jetzt machen wir uns schick, jetzt bretzeln wir uns auf, jetzt geht’s um’s Äußere! Wie bleibt das Fell schön sauber und glänzend? Welche Wellness-Routine ist besonders entspannend für den Body? Wie wird man so hübsch, dass man auf jeden Fall unwiderstehlich für potenzielle Partnerinnen und Partner wird? Die Schönheits-Geheimnisse der Tiere sind vielfältig: Katzen haben ihre bürstenartige Zunge für die Beauty-Session zwischendurch eh immer dabei, Schweine nehmen ein ausführliches Schlammbad als Peeling und Nilpferde produzieren sogar ihre eigene Hautcreme. Außerdem klären Biologe Mario Ludwig und Daniel Kähler von Bremen Zwei in dieser Folge, wer im Tierreich eigentlich die interessantesten Frisuren hat. Überzeugen kann man sich davon und von allen anderen schönen Tieren aus dem "Wie die Tiere"-Podcast auf Instagram: http://instagram.com/wiedietiere

27 Min.