NDR Info

vertikal horizontal. Glaubens- und Gewissensfragen

Info

Der Podcast greift spannende Glaubens- und Gewissensfragen aus Religion und Gesellschaft auf. Unsere Reporter*innen liefern Analysen, bieten Orientierung und erhellen Hintergründe. Was macht gute Pflege aus? Ist Religion für junge Menschen unattraktiv? Muss ich jemandem verzeihen, wenn er seine Schuld eingesteht? Unsere Reporter*innen spüren wöchentlich spannenden Glaubens- und Gewissensfragen nach: erhellend, überraschend, lebensnah. Themen auf den Grund gehen, den Horizont erweitern: "vertikal horizontal. Glaubens- und Gewissensfragen" ist der neue Religions-Podcast von NDR Info. Anregungen, Hinweise und Kritik gern an: vertikalhorizontal@ndr.de

Alle Episoden

Ein Vater trägt seinen Sohn auf den Schultern
15.08.2021

"Wer bin ich?" - Spenderkinder auf der Suche nach ihrer Identität (1/2)

Martina war so verzweifelt, dass sie Suizidgedanken hatte. Die junge Frau hatte das Gefühl, irgendetwas stimme nicht mit ihr. Bis ihre Mutter ihrem Drängen nachgab und ihr sagte, dass sie durch eine künstliche Befruchtung mit der Samenspende eines fremden Mannes entstanden sei. Für sie war diese Offenbarung eine Befreiung. Trotz einiger gesetzlicher Verbesserungen wissen die meisten der rund 100.000 ‚Spenderkinder‘ in Deutschland bis heute nicht, dass ihr sozialer Vater nicht ihr genetischer Erzeuger ist. Noch immer gibt es große Vorbehalte beispielsweise in der katholischen Kirche gegen die künstliche Befruchtung. Vorbehalte, die die Suche der "Spenderkinder" nach ihrem biologischen Vater erschweren.

25 Min.
Kleinkinder und ihre Betreuerinnen im Kinderheim.
04.07.2021

Die Traumata der "Verschickungskinder" - "Es geht nur darum zu überleben"

In den ersten Nachkriegsjahrzehnten - bis in die 1980er Jahre - kamen rund acht Millionen so genannter "Verschickungskinder" für sechs bis zwölf Wochen in Kinderkurheime - allein ohne Mutter oder Vater. Rund ein Drittel der Häuser war in kirchlicher Trägerschaft. Die Kinder wurden "verschickt", um sie aufzupäppeln; später auch um abzunehmen, um Atemwegserkrankungen und Neurodermitis zu lindern. Tausende dieser Kinder, viele noch im Vorschulalter - wurden in den Heimen geschlagen, drangsaliert, seelisch verletzt, sexuell missbraucht. Noch immer tun sich die heutigen und damaligen Träger schwer, sich aktiv mit der eigenen Geschichte auseinanderzusetzen. Dabei wäre das für die Betroffenen so wichtig.

30 Min.