Fritz

Tabulos

Pop und Szene

Sexuelle Vorlieben, psychische Probleme, Gewalterfahrungen - Claudia Kamieth spricht über die Themen, die wir sonst oft verschweigen.

Alle Episoden

Zu sehen ist ein 3D Modell des weiblichen Uterus und eine Schere, die den linken Eierstock durch schneidet. (Bildquelle: Lilly Extra | Fritz)
21.06.2021

Sterilisation – Susanne will keine eigenen Kinder

Susanne merkt schon mit Anfang zwanzig, dass Mutter werden nicht unbedingt das große Ziel ihres Lebens ist. Sie hasst Kinder nicht, ganz im Gegenteil, aber eigene bekommen steht nicht zur Debatte. Da ist sie sich mit ihrem Freund einig. Irgendwann will sie nicht mehr hormonell verhüten und beschließt, dass sie sich sterilisieren lassen will und somit dem Kinderbekommen auch körperlich ein Ende setzt. Wie einfach ist es, sich in Deutschland sterilisieren zu lassen? Was ist, wenn sie ihre Entscheidung bereut? Und wie hat Susannes Umfeld auf ihre Entscheidung reagiert? Achtung: Dieser Podcast behandelt Themen, die euch verstören oder verletzen könnten. Solltet ihr selbst Hilfe benötigen, findet ihr wichtige Adressen und Kontakte auf fritz.de/hilfe. (Foto: Lilly Extra)

35 Min.
Ein Teil einer Jeansjacke im einem Aufnäher der ein durchgestrichenes Hakenkreuz zeigt (Bildquelle: Fritz | Lilly Extra)
31.05.2021

Ausstieg aus der rechten Szene – Philip war ein Neonazi

Macht, Gewalt und rechtsextremes Gedankengut haben lange Philips Alltag bestimmt. Der Ex-Neonazi hat nach Bestätigung und einem Zugehörigkeitsgefühl gesucht, in der rechten Szene hat er beides gefunden. Er hat Menschen verletzt und Gewalt angetan, war überzeugt von seiner rassistischen Weltsicht und ist doch irgendwann ausgestiegen. Jetzt leistet er unter anderem Präventionsarbeit gegen Rechts an Schulen. Was hat ihn zum Ausstieg bewegt? Wie geht er heute mit seiner Schuld um? Und wie leicht ist es überhaupt, so eine Szene zu verlassen? Achtung: Dieser Podcast behandelt Themen, die euch verstören oder verletzen könnten. Solltet ihr selbst Hilfe benötigen, findet ihr wichtige Adressen und Kontakte auf fritz.de/hilfe. (Foto: Lilly Extra)

62 Min.
Zwei Hände halten ein Smartphone mit kaputtem Display auf dem die Grünenpolitikerin Ricarda Lang zu sehen ist (Bildquelle: Fritz | Lilly Extra)
24.05.2021

Digitale Gewalt – Grünen-Politikerin Ricarda Lang ist Hass im Netz ausgesetzt

Gewaltfantasien, reduzierende Kommentare zu ihrem Körper und auch Sprüche, die strafrechtlich relevant sind: Dieser Hass ist regelmäßig unter den Social Media Posts von Ricarda Lang zu finden. Seit 2019 ist sie stellvertretende Bundesvorsitzende der Grünen und kennt digitale Gewalt seit ihrem ersten Interview. Dabei ist es egal, ob sie politische Inhalte postet oder ein Bild von gekochtem Spargel. Was lösen diese Kommentare in Ricarda aus? Wie schützt sie sich selbst gegen den Hass? Und welche Hilfe wünscht sie sich von der Politik? Achtung: Dieser Podcast behandelt Themen, die euch verstören oder verletzen könnten. Solltet ihr selbst Hilfe benötigen, findet ihr wichtige Adressen und Kontakte auf fritz.de/hilfe. (Foto: Lilly Extra)

56 Min.
Ein Pass, zwei Flugtickets, ein Foto und ein Ehering auf blauem Untergrund. (Bildquelle Fritz | Lilly Extra)
17.05.2021

Lügen als Geschäft – Stefan verschafft Menschen professionelle Alibis

Was für viele nach dem Drehbuch eines Primetime-Krimis klingt, ist für Stefan beruflicher Alltag: Er ist professioneller Lügner und verdient damit sein Geld. Ob die Domina, die ein beschauliches Familienleben im Vorort führen möchte oder ein Familienvater, der zwei Ehen führt – sie wollen Hilfe von Stefan. Er hat alles gesehen, alles gehört und kennt für alle Lebenslagen die passende Ausrede. Wie skrupellos müssen Leuten in diesem Job sein? Was hält Stefan von einer Gesellschaft, in der Menschen lieber lügen, als die Wahrheit zu sagen? Und kann er nach all den Lügen noch in den Spiegel schauen? Achtung: Dieser Podcast behandelt Themen, die euch verstören oder verletzen könnten. Solltet ihr selbst Hilfe benötigen, findet ihr wichtige Adressen und Kontakte auf fritz.de/hilfe. (Foto: Lilly Extra)

68 Min.
Eine orangefarbene Rettungsweste (Bildquelle: Fritz | Lilly Extra)
19.04.2021

Trauma durch Seenotrettung – Till hat Geflüchtete gerettet

"Wenn ihr ihn rettet, knallen wir euch ab!" Diesen Satz bekam Till einmal von libyschen Soldaten ins Gesicht gesagt, denn er ist Seenotretter und war von 2016 bis 2017 fast ununterbrochen auf dem Mittelmeer. Was er gesehen und erlebt hat, hat ihn sehr geprägt, aber auch sehr mitgenommen. Till hat Jahre später die Diagnose Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) bekommen. Warum wollte Till unbedingt als freiwilliger Helfer auf das Mittelmeer fahren? Wie sieht der Alltag in der Seenotrettung aus? Und wieso ist PTBS unter den freiwilligen Helfer:innen so ein großes Tabuthema? Achtung: Dieser Podcast behandelt Themen, die euch verstören oder verletzen könnten. Solltet ihr selbst Hilfe benötigen, findet ihr wichtige Adressen und Kontakte auf fritz.de/hilfe. (Foto: Lilly Extra)

83 Min.