Podcast-Cover: Brücken bauen mit Hans Sarpei
SWR3

Brücken bauen - mit Hans Sarpei

Pop und Szene

Hans Sarpei ist Ex-Fußball-Profi, Social-Media-Phänomen und jetzt auch Podcaster. In "Brücken bauen” spricht er Klartext über die Themen, bei denen immer noch viel zu oft weggeschaut wird. Dabei möchte er aufklären und alte Klischees aufbrechen. Mit seinen Gästen spricht er offen, vorurteilsfrei und ohne zu verurteilen über Alltagsrassismus, Diskriminierung und Migration. Es geht um Alltagsgeschichten, kleine Momente und große Zusammenhänge. Natürlich geht es auch darum Brücken zu bauen, zwischen Generationen, Hautfarben, Kulturen, Nationalitäten - eben zwischen den Menschen.

Podcast-Cover: Brücken bauen mit Hans Sarpei

Alle Episoden

Brücken bauen mit Cristina Do Rego
31.08.2021

Cristina do Rego über regionale Unterschiede bei Toleranz

Eine unbeschwerte Kindheit für ihre Liebsten - dieser Wunsch der Eltern von Cristina do Rego sollte in Deutschland in Erfüllung gehen. Die Schauspielerin mit brasilianischen Wurzeln versuchte schon als 9-jährige mit Bewerbungen auf ihrem Diddl-Papier ins Fernsehen zu kommen. Welche diskriminierenden Vorfälle sie auf dem Weg auf die große Leinwand erleben musste, erzählt sie Hans Sarpei in dieser Folge. Die beiden sprechen über kulturelle Unterschiede, ihr Zuhause in Brasilien und über Lösungsansätze. Welche Rolle dabei Kinder spielen, wie Cristina auf den Vorschlag sich einen deutschen Künstlernamen anzuschaffen reagiert hat und wie man es schafft eine offene Mentalität zu leben, hört ihr in der neuen Folge Brücken bauen. Cristinas neue Webserie "SAUBERE SACHE” ist ab Herbst 2021 verfügbar. Hinweis: Die Aufzeichnung stammt vom 07.06.

59 Min.
Brücken bauen mit Shary Reeves
17.08.2021

Shary Reeves über Brücken im Kopf

Brücken müssen in unseren Köpfen gebaut werden - diese Meinung vertritt Shary Reeves. Welche Voraussetzungen dafür geschaffen werden müssen und wie wir es schaffen ohne Vorurteile aufzuwachsen, besprechen Hans und Shary in dieser Folge. Sie ist Moderatorin, Autorin, Kolumnistin, Sportlerin, Musikerin baut Websites und noch vieles mehr. Shary wuchs einige Jahre behütet in einer Pflegefamilie in Köln auf. Mit ihrem Wechsel auf ein Internat hat sie zum ersten Mal wahrgenommen, dass sie von anderen Menschen anders angeschaut und behandelt wird. Dabei lernte sie schon früh sich mit Worten zu wehren, was sie auch in ihrer sportlichen Karriere weitergebracht hat. Im Gespräch mit Hans teilt sie warum es ihr wichtig ist, ein Vorbild zu sein und etwas Gutes für weitere Generationen zu hinterlassen.

60 Min.
Brücken bauen mit Jules
03.08.2021

Jules von #respectmysize über Gewichtsdiskriminierung

Schon früh hatte sie die ersten Auseinandersetzungen mit dem eigenen Körper - Jules Kremer hat unter einer Essstörung gelitten und befindet sich noch heute auf dem Weg der Heilung. Egal ob beim Arzt, beim Shoppen oder wenn es darum geht in eine Beziehung zu treten, wird sie mit Diskriminierung konfrontiert. Mit Hans spricht sie über ihre Erfahrungen im Alltag und die fehlende Sehgewohnheit für Menschen mit Mehrgewicht. Um auf das Thema aufmerksam zu machen, hat Jules die Kampagne #Respectmysize ins Leben gerufen. Im Rahmen dieser Awareness- und Anti-Diskriminierungs-Kampagne möchte sie Schluss mit der Diskriminierung von Menschen aufgrund ihres Äußeren machen. Hans und Jules sind der Meinung, dass diese Aufklärungsarbeit bereits im Kindesalter beginnen sollte. Menschen sollten sich die Hand reichen, zuhören und sich gegenseitig unterstützen, um Brücken zu bauen!

60 Min.
Brücken bauen mit Otto Addo
06.07.2021

Otto Addo über das Gefühl mehr Leisten zu müssen

Seine Mutter fühlte sich für ihn wie eine Fremde an, weil er die ersten Jahre bei seiner Tante aufgewachsen ist. Otto Addo war schon immer Realist und wusste bereits als Kind, dass er besser sein musste als Andere, um die verdiente Aufmerksamkeit zu erlangen. Der ehemalige Fußballer und mittlerweile Co-Trainer von Borussia Dortmund, spricht mit Hans Sarpei über seine erlebten Rassismuserfahrungen im Alltag. In seiner Jugend musste er nach dem Training vor Rechtsradikalen fliehen. Zu dieser Zeit hat er sich nicht als Deutscher gefühlt, obwohl er in Deutschland geboren wurde. Mittlerweile kann er sich so fühlen, wie er es möchte - und zwar als Deutscher. Wie er das geschafft hat erzählt Otto im Gespräch mit Hans.

52 Min.
Brücken bauen mit Pablo Thiam
22.06.2021

Pablo Thiam über Konfrontation als Lösung

Als Sohn von Diplomaten sollte Pablo Thiam in deutschen Siedlungen groß werden, um schnell die Sprache zu lernen und sich anzupassen, nicht aufzufallen. Pablo und Hans kennen sich schon seit ihrer frühen Jugend und sind fast wie Brüder, obwohl sie um eine Position gekämpft haben. Im Gespräch teilt der ehemalige Fußballprofi die Anfänge seiner Karriere, welche rassistischen Erfahrungen er auf seinem Weg erleben musste und was sich seiner Meinung nach in der Gesellschaft verändern muss. Als junger Spieler wusste Pablo oft nicht wie er sich verhalten sollte und hat die Konfrontation gemieden. Doch heute legt er ganz bewusst den Finger in die Wunde, um Menschen zusammenzubringen und gemeinsam eine Brücken zu bauen.

54 Min.
Basketballstar Charly Dankwa.
11.05.2021

Humor als Antwort auf Rassismus | Ex-Basketballspieler Charly Dankwa im Talk

Seine Pflegemutter hat ihm erklärt, dass die Menschen nicht wissen, wie besonders er ist. So sollte Charly besser mit rassistischen Äußerungen umgehen können. Charly Dankwa, ehemalige Basketballspieler, spricht in dieser Folge mit Hans Sarpei über seine Jugend, seine Karriere und vor allem über seine Begegnungen mit Rassismus auf seinem Weg. Nach Fußball, kam Basketball und schließlich das College in den USA, ein Ort an dem er nicht der eine Schwarze war. Welche positiven als auch negativen Erfahrungen Charly in Deutschland als auch in den USA aufgrund seiner Hautfarbe gemacht hat, erzählt er im Gespräch mit Hans. Für Charly ist es wichtig Brücken zu bauen und aufeinander zuzugehen - für mehr Verständnis in unserer Gesellschaft.

62 Min.