Leben

Was die Ermordung Elisabeth Käsemanns für ihre Nichte bedeutet

Elisabeth Käsemann kam in den 1970er Jahren in die Armenviertel von Buenos Aires. Die Militärdiktatur ließ sie ermorden. Für ihre Patentochter Dorothee Weitbrecht hatte das weitreichende Folgen. Von Renate Eichmeier

Mordopfer Elisabeth Käsemann
23 Min. | 30.7.2019