Im Gespräch

Schauspielerin Swetlana Schönfeld - Das Schweigen der Mutter

Swetlana Schönfeld wurde in sibirischer Verbannung geboren. In der DDR durfte ihre Mutter, eine deutsche Kommunistin, nicht über ihr Schicksal sprechen. Stalin hatte sie unschuldig inhaftiert. Daran erinnert der Spielfilm "Und der Zukunft zugewandt". Moderation: Tim Wiese www.deutschlandfunkkultur.de, Im Gespräch Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/09/14/schauspielerin_swetlana_schoenfeld_drk_20200914_0905_5e90f761.mp3

Porträt der Schauspielerin Swetlana Schönfeld.
35 Min. | 14.9.2020