Ein Wanderweg auf einem Gipfel im Villgratental in Osttirol
NDR Info

"Bewanderte Gedanken" im Villgratental | Auf Tour in Südtirol

Zwischen Hamburg und Haiti | 23.05.2021 | 30 Min.
Ein Wanderweg auf einem Gipfel im Villgratental in Osttirol
Erscheinungsdatum
23.05.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Im Osttiroler Villgratental wandern das die Menschen seit Jahrzehnten. Eine Tour in sechs Tagesetappen rund um das Tal. Von Jörg Wunram Manchmal hilft ein Perspektivwechsel. Mal aus der Sicht eines Adlers auf die Welt schauen. Im Osttiroler Villgratental machen das die Menschen schon seit Jahrzehnten. Und dann bekommen sie neue Ideen: Zum Beispiel den Herz-ASS-Rundwanderweg. Eine Tour in sechs Tagesetappen rund um das Tal, das etwas abgelegen sein Dasein fristet. "Doch die Abgeschiedenheit", sagt Christof Schett, "ist unser Pfund, mit dem wir behutsam umgehen." Wandern spielt im Villgratental eine wichtige Rolle Christof Schett ist eine treibende Kraft im Tal. Er sitzt im Gemeinderat und will die gesamte Region gut für die Zukunft aufstellen. Und da spielt das Wandern eine wichtige Rolle. "Der sanfte Tourismus ist der Weg", sagt Schett. "Wir wollen keine Investoren, die hier Bettenburgen hochziehen." Stattdessen holt sich das Villgratental Experten, die es beraten, wie denn die Zukunft aussehen könnte. Wandern und Arbeiten: in Pandemie stark nachgefragt Coworkation heißt das Stichwort, durch das sich viele Menschen einen neuen Aufschwung im Tal erhoffen. Diese Kombination aus Arbeit und Urlaub, die es eigentlich schon immer gibt, aber jetzt in Pandemiezeiten auch verstärkt nachgefragt wird. Beim Wandern darüber nachdenken, "was uns wichtig ist, wohin wir wollen und wie wir den Wandel aktiv gestalten", sagt NDR Reporter und Weitwanderer Jörg Wunram. An sechs Tagen immer mit einem anderen Gast an der Seite. Von Außervillgraten, über das Winkeltal zur Oberstalleralm, nach Kalkstein, zum Pfannhorn und zum Thurntaler See. "Bewanderte Gedanken und auf leisen Spuren auf der Herz-Ass-Runde."

Empfohlene Inhalte