Während einer Demonstration streiten zwei einander gegenüberstehende Parteien mit Plakaten und Megafonen.
Deutschlandfunk Kultur

Philosoph über politische Grundwerte - "Klassenkampf-Parolen gefährden die Demokratie"

Sein und Streit - Das Philosophiemagazin | 22.03.2020 | 34 Min.
Während einer Demonstration streiten zwei einander gegenüberstehende Parteien mit Plakaten und Megafonen.

Extremismus zerstöre das Fundament der Demokratie, warnt Julian Nida-Rümelin. Das gelte für rechte wie linke Populisten. In Krisenzeiten sollten wir nicht heftiger streiten, sondern den Konsens über Grundwerte stärken, so der Philosoph. Julian Nida-Rümelin im Gespräch mit Stephanie Rohde www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/03/22/julian_nida_ruemelin_ueber_die_gefaehrdung_der_demokratie_drk_20200322_1305_4eae5ea3.mp3

Empfohlene Inhalte