Hände, die die Illustration eines strahlend weissen Netzwerks zeigen.
Deutschlandfunk Kultur

Expertise in der Politik - Die Wissenschaft muss sich mehr einmischen

Sein und Streit - Das Philosophiemagazin | 24.11.2019 | 4 Min.
Hände, die die Illustration eines strahlend weissen Netzwerks zeigen.

Oft wird heute vor "Expertokratie" gewarnt: Zu viel blutleeres Spezialistentum schade der Demokratie. Dabei zeigt eine neue Studie: Die Mehrheit der Gesellschaft wünscht sich mehr Einmischung der Wissenschaft. Gut so, meint Sibylle Anderl. Von Sibylle Anderl www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/11/24/kommentar_zu_expertise_in_d_politik_die_wissenschaft_muss_drk_20191124_1310_b8f8f549.mp3

Empfohlene Inhalte