Junge und alte Frauen, aber auch Männer sitzen dicht gedrängt auf Stühlen und schauen nach vorn.
Deutschlandfunk Kultur

Truppenabzug aus Afghanistan - Der Westen lässt die afghanischen Frauen im Stich

Politisches Feuilleton | 22.04.2021 | 4 Min.
Junge und alte Frauen, aber auch Männer sitzen dicht gedrängt auf Stühlen und schauen nach vorn.
Erscheinungsdatum
22.04.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Die USA wollen ihre Truppen aus Afghanistan bis September abziehen. Damit droht ein neuer Bürgerkrieg. Ein Versagen des Westens, meint der Journalist Martin Gerner. Den Preis wird die afghanische Bevölkerung zahlen, vor allem die Frauen. Ein Kommentar von Martin Gerner www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/04/22/der_westen_laesst_die_frauen_afghanistans_im_stich_drk_20210422_0721_021bd0e5.mp3

Empfohlene Inhalte