Bei einer "Black Lives Matter"-Mahnwach in Görlitz halten Demonstranten Bilder mit den Porträts von Opfern rassistischer Gewalt hoch.
Deutschlandfunk Kultur

Rassismus und Pseudo-Toleranz - Deutschland lenkt ab

Politisches Feuilleton | 22.06.2020 | 5 Min.
Bei einer "Black Lives Matter"-Mahnwach in Görlitz halten Demonstranten Bilder mit den Porträts von Opfern rassistischer Gewalt hoch.
Erscheinungsdatum
22.06.2020
Rubrik
Sender
Sendung

Eine Mahnwache hier, eine Menschenkette dort - wenn wieder mal ein nicht-weißer Mensch ermordet wurde: Der Dirigent Brandon Keith Brown hat die Demonstrationen von Toleranz satt. Denn damit werde nur vom eigentlich herrschenden Rassismus abgelenkt. Von Brandon Keith Brown www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/06/22/deutschland_lenkt_ab_toleranz_verdeckt_rassismus_drk_20200622_0720_4177a2fa.mp3

Empfohlene Inhalte