Zwischen einer Gruppe von Männern tragen einige Männer einen Sarg auf ihren Schultern.
Deutschlandfunk Kultur

Afghanistan - Morde an Journalisten bedrohen die Pressefreiheit

Politisches Feuilleton | 22.01.2021 | 4 Min.
Zwischen einer Gruppe von Männern tragen einige Männer einen Sarg auf ihren Schultern.
Erscheinungsdatum
22.01.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Mindestens acht ermordete Journalisten allein im letzten Jahr: In Afghanistan wird regelmäßig Jagd auf Medienschaffende gemacht. Nach den Tätern fragt niemand. Emran Feroz fordert die internationale Gemeinschaft auf, hier nicht tatenlos zuzusehen. Ein Zwischenruf von Emran Feroz www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/01/22/journalistenjagd_in_afghanistan_drk_20210122_0720_c5b6b118.mp3

Empfohlene Inhalte