Deutschlandfunk

"Soweit die Meldungen" - Was in den Nachrichten zu kurz kommt

Nach Redaktionsschluss - der Medienpodcast | 27.11.2020 | 34 Min.
Erscheinungsdatum
27.11.2020
Rubrik
Sender
Sendung

Täglich gibt es eine Vielzahl von Nachrichten, die in den Redaktionen der Medienhäuser nach bestimmten Kriterien ausgewählt werden. Die Journalisten entscheiden etwa nach Neuigkeitswert, Relevanz, Betroffenheit oder auch Gesprächswertigkeit. Doch die Nachrichtenkriterien und damit auch die Auswahl der Meldungen können sich je nach Redaktion und Zielgruppe deutlich unterscheiden. Bestimmte Themen werden gesetzt, andere werden weggelassen. Und das hat auch mit der Lebenswelt der Redakteurinnen und Redakteure zu tun. Extreme Armut betreffe den durchschnittlichen Journalisten nicht, sagt unser Hörer Benedikt Dahlmann und vermutet, dass solche Themen deswegen ausgeblendet würden. Welche Themen schaffen es überhaupt in die Nachrichten und welche Überlegungen stehen dahinter? Wie entstehen blinde Flecken bei der Nachrichtenauswahl? Darüber diskutiert Benedikt Dahlmann in unserem Medienpodcast "Nach Redaktionsschluss" mit Marco Bertolaso, dem Deutschlandfunk-Nachrichtenchef und Sören Brinkmann aus der mediasres-Redaktion. Haben Sie Anmerkungen zu Medienthemen? Schreiben Sie uns an NachRedaktionsschluss@deutschlandfunk.de. Bisherige Folgen unseres Podcasts finden Sie unter www.deutschlandfunk.de/medienpodcast und bei allen gängigen Podcatchern, unter anderem Spotify und Apple Podcasts. Dort hilft uns eine Bewertung des Podcasts sehr! www.deutschlandfunk.de, Themenportal Nach Redaktionsschluss Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/11/27/soweit_die_meldungen_was_in_den_nachrichten_zu_kurz_dlf_20201127_1420_bdcb64a2.mp3

Empfohlene Inhalte