Deutschlandfunk

Nach Redaktionsschluss - Jünger, diverser, näher: Wie Lokaljournalismus überleben könnte

Nach Redaktionsschluss - der Medienpodcast | 15.01.2021 | 26 Min.
Erscheinungsdatum
15.01.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Lokaljournalismus ist eine wichtige Sache, findet unsere Hörerin Lisa-Marie Fritsche. Sie hat allerdings auch Angst, dass er in Zeiten der Digitalisierung unter die Räder kommt, weil er schwer zu finanzieren ist. Wie können mehr Menschen dazu gebracht werden, für Lokaljournalismus auch zu bezahlen? Und wie muss er sich ändern, um auch für junge Leute attraktiver zu werden? Darüber diskutiert Lisa-Marie Fritsche mit Klaus Schrotthofer, Geschäftsführer der Mediengruppe "Neue Westfälische" und Brigitte Baetz aus der Medienredaktion des Dlf. Haben Sie Anmerkungen zu Medienthemen? Schreiben Sie uns an NachRedaktionsschluss@deutschlandfunk.de Bisherige Folgen unseres Podcasts finden Sie unter www.deutschlandfunk.de/medienpodcast und bei allen gängigen Podcatchern, unter anderem Spotify und Apple Podcasts. Dort hilft uns eine Bewertung des Podcasts sehr! @mediasres" finden Sie auch im Internet auf dem Portal www.deutschlandfunk.de/mediasres www.deutschlandfunk.de, Themenportal Nach Redaktionsschluss Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/01/15/juenger_diverser_naeher_wie_lokaljournalismus_ueberleben_dlf_20210115_1225_3010030d.mp3

Empfohlene Inhalte