Armin Laschet (2. v.l., CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, lacht während Bundespräsident Steinmeier (nicht im Bild) im Hochwassergebiet in Erftstadt ein Pressestatement gibt.
Deutschlandfunk

Laschets Lachen im Hochwassergebiet - Warum über den Fauxpas berichtet werden muss

@mediasres | 21.07.2021 | 4 Min.
Armin Laschet (2. v.l., CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, lacht während Bundespräsident Steinmeier (nicht im Bild) im Hochwassergebiet in Erftstadt ein Pressestatement gibt.
Erscheinungsdatum
21.07.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Das Lachen von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet während der Rede des Bundespräsidenten im Hochwassergebiet spaltet die Medien. Soll man darüber berichten oder nicht? Der Vorfall zeige, dass Laschet wichtige Kanzler-Qualifikationen vermissen lasse: Krisen- und Medienkompetenz, meint unsere Kolumnistin. Von Samira El Ouassil www.deutschlandfunk.de, @mediasres Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/07/21/kolumne_warum_ueber_laschets_lachen_berichtet_werden_dlf_20210721_1542_2f70ac4d.mp3

Empfohlene Inhalte