Ein Färöer-Fischer sitzt auf einem toten Wal
Bremen Zwei

Färöer | Von einsamen Männern und tanzenden Schafen

Mare - Geschichten vom Meer | 12.07.2021 | 51 Min.
Ein Färöer-Fischer sitzt auf einem toten Wal
Erscheinungsdatum
12.07.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Der Job als Fischer ist hart, die Landschaft karg, sein Leben einsam: Wenn der Färöer-Mann nachhause kommt, wartet dort oft nur die Mutter auf ihn. Mit ihr sitzt er abends alleine auf dem Sofa, in Jogginghose und zwischen Kuscheltieren, vergeblich wartend auf die große Liebe. Der Mare-Autor Dimitri Ladischensky hat die einsame Seele des Färöer-Mannes kennengelernt - denn die dänischen Inseln haben schlicht ein Frauenproblem. Immer mehr Färöer-Frauen wandern in die großen Städte ab; zurück bleiben die Männer, die alten Zeiten hinterher trauern. Im Mare-Podcast erzählt Dimitri Ladischensky von seinen Begegnungen mit den Jägern der verlorenen Zeit - und nimmt uns mit in die Inselwelt der Färöer, wo die Wasserfälle von unten nach oben fließen und der Wind die Schafe tanzen lässt. Der Mare-Podcast ist eine Kooperation von Bremen Zwei und der Zeitschrift Mare.