Devid Striesow und Axel Ranisch liegen auf dem Boden, die Köpfe nebeneinander
Deutschlandfunk Kultur

Serie "Klassik drastisch" - #11 Lili Boulanger - "Soir sur la Plaine"

Klassik drastisch | 23.06.2018 | 7 Min.
Devid Striesow und Axel Ranisch liegen auf dem Boden, die Köpfe nebeneinander
Erscheinungsdatum
23.06.2018
Rubrik
Sender
Sendung

Traurig und lichtdurchflutet, so beschreibt Axel Ranisch das Werk von Lili Boulanger. Der Klassik-Nerd liebt ihre Kompositionen. Lili Boulanger erhielt 1913 als erste Frau überhaupt den renommierten Grand Prix de Rome - und starb mit nur 24 Jahren. Von Devid Striesow und Axel Ranisch www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit Hören bis: 01.01.2030 00:00 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2018/06/23/serie_klassik_drastisch_11_lili_boulanger_soir_sur_la_drk_20180623_1608_ec95942d.mp3

Empfohlene Inhalte