Schilder mit Foto-Montagen von Drosten, Söder, Restle, Lauterbach, Esken und anderen in Sträflingskluft und mit dem Wort "schuldig" werden von Teilnehmern der Demonstration der Stuttgarter Initiative "Querdenken" hoch gehalten. Bei der Demonstration "Qu
Deutschlandfunk Kultur

"Diese Bewegung radikalisiert sich zunehmend" | Verfassungsschützer über "Querdenken"

Interview | 14.11.2020 | 9 Min.
Schilder mit Foto-Montagen von Drosten, Söder, Restle, Lauterbach, Esken und anderen in Sträflingskluft und mit dem Wort "schuldig" werden von Teilnehmern der Demonstration der Stuttgarter Initiative "Querdenken" hoch gehalten. Bei der Demonstration "Qu
Erscheinungsdatum
14.11.2020
Rubrik
Sender
Sendung

Die Initiative "Querdenken" protestiert an diesem Samstag erneut gegen die Corona-Maßnahmen. Verfassungsschützer müssten sich das genau anschauen, sagt der Präsident des Thüringer Verfassungsschutzes: Es seien Rechtsextremisten und Antisemiten dabei. Stephan Kramer im Gespräch mit Axel Rahmlow

Empfohlene Inhalte