Die alten Obstsorten von Sofia Blind © DuMont
radioeins

Die alten Obstsorten: Von Ananasrenette bis Zitronenbirne

Die Literaturagenten | 25.10.2020 | 46 Min.
Die alten Obstsorten von Sofia Blind © DuMont
Erscheinungsdatum
25.10.2020
Rubrik
Sender
Sendung

"Seidenhemdchen" und "Schweizerhose", "Forellenbirne" und "Weinapfel" – die Namen alter Obstsorten sind ebenso vielfältig und ausgefallen wie ihr Aussehen und ihr Geschmack, ebenso poetisch wie die vielen Geschichten, die sich um sie ranken: von der Birne, die zweimal per Schiff nach Amerika reiste. Von der Kirsche, für die Friedrich der Große einen halben Monatslohn zahlte. Von dem Apfel, der Newton zu seiner Gravitationstheorie inspirierte. Über fünfzig heimische alte Obstsorten werden in dem Band "Die alten Obstsorten" von Sofia Blind anhand von historischen Illustrationen und unterhaltsamen Texten ausführlich, mehr als hundert weitere kurz vorgestellt: Äpfel und Birnen, Kirschen und Pflaumen, Aprikosen und Pfirsiche, Beeren und Nüsse. Weitere Bücher der Sendung: Jo Nesbø "Ihr Königreich", Leanne Shapton "Gästebuch: Gespenster Geschichten", Anna Mayr "Die Elenden" und JJ Bola "Sei kein Mann". Zudem hat Autorin Annett Gröschner uns Mely Kiyaks "Frausein" vorgestellt.

Empfohlene Inhalte