Deutsches Theater Berlin © POP-EYE/Christian Behring
rbbKultur

Spiegel der Welt? - Macht im Theater

Der zweite Gedanke | 16.06.2021 | 45 Min.
Deutsches Theater Berlin © POP-EYE/Christian Behring
Erscheinungsdatum
16.06.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Die Debatte mit Natascha Freundel, Iris Laufenberg und Patrick Wildermann "Es ist höchste Zeit, der Welt - gerade und erst recht in Zeiten einer Pandemie - den Spiegel vorzuhalten", meint die künftige Intendantin des Deutschen Theaters Berlin, Iris Laufenberg, Doch wie kann das Theater der Welt den Spiegel vorhalten, wenn es mit strukturellen Fragen von Machtmissbrauch und mangelnder Teilhabe beschäftigt ist? Bühnen wie das Deutsche Theater seien "hochelitäre" Betriebe, sagt der Theaterkritiker Patrick Wildermann. Sie müssten viel mehr tun, um alle Teile der Gesellschaft anzusprechen. Daran arbeite sie schon lange, erklärt die Grazer Intendantin Laufenberg. Ein Streitgespräch über Brüche in der Machtstruktur, die Vorfälle an der Volksbühne, am Gorki und am Schauspielhaus Düsseldorf, über Gehälter und Gagen, Schutzräume für Schutzbedürftige, Diversität und Konfliktbereitschaft. Quellen und weiterführende Links unter www.rbbkultur.de/derzweitegedanke Kommentare und Vorschläge für Debatten bitte an derzweitegedanke@rbbkultur.de

Empfohlene Inhalte