Film aktuell © rbbKultur
rbbKultur

Iranisches Kino - Bemerkenswerte Filme unter schwierigen Bedingungen

Der Berlinale Podcast | 18.06.2021 | 6 Min.
Film aktuell © rbbKultur
Erscheinungsdatum
18.06.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Iranische Filme sind auf der Berlinale sehr präsent, schaffen es auch immer wieder in den Wettbewerb. 2020 hat Mohammad Rasoulof für seinen Film "There is no evil" den Goldenen Bären gewonnen, durfte aber nicht aus dem Iran ausreisen. Während die Filme auf den internationalen Festivals und Kinos begeistern, haben es ihre Macher in der Heimat schwer. Umso schöner, dass Maryam Moghaddam und Betash Sanaeeha ihren Wettbewerbsfilm "Ballad of a White Cow" jetzt auf der Sommer Berlinale persönlich vorstellen können. Unsere Filmkritikerin Anke Sterneborg hat die beiden getroffen.

Empfohlene Inhalte