Steven Yeun, Ye-Ri Han, Noel Kate Cho und Alan S. Kim in "Minari - Wo wir Wurzeln schlagen" © Melissa Lukenbaugh/Prokino/A24
rbbKultur

Filmkritik "Minari"

Der Berlinale Podcast | 15.07.2021 | 5 Min.
Steven Yeun, Ye-Ri Han, Noel Kate Cho und Alan S. Kim in "Minari - Wo wir Wurzeln schlagen" © Melissa Lukenbaugh/Prokino/A24
Erscheinungsdatum
15.07.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Im Drama "Minari - Wo wir Wurzeln schlagen" zieht eine südkoreanische Einwandererfamilie in den 1980er Jahren in die USA, um dort ihren Traum von der eigenen Farm zu verwirklichen. Der Familienvater Jacob plant, koreanisches Gemüse anzubauen und unter Immigranten zu verkaufen. Doch der Neubeginn bringt auch viele Herausforderungen mit sich. Anke Sterneborg hat den Film gesehen.

Empfohlene Inhalte