Die Evangelische Kirchengemeinde gewährte am 07.07.1997 einer kurdischen Familie in der Versöhnungskirche in Völklingen (Saar) Asyl. Die Familie sollte abgeschoben werden, obwohl sie schon seit acht Jahren im Saarland lebten. 
Deutschlandfunk

70 Jahre Grundgesetz (3/3) - Christen proben den Ungehorsam - Die Realität des Kirchenasyls in Deutschland

Das Feature | 19.03.2019 | 44 Min.
Die Evangelische Kirchengemeinde gewährte am 07.07.1997 einer kurdischen Familie in der Versöhnungskirche in Völklingen (Saar) Asyl. Die Familie sollte abgeschoben werden, obwohl sie schon seit acht Jahren im Saarland lebten. 
Erscheinungsdatum
19.03.2019
Rubrik
Sender
Sendung

Nach der Einschränkung des Asylrechts im Jahr 1993 und einer Welle von Abschiebungen nahmen immer mehr Kirchengemeinden Flüchtlinge in Kirchen und Pfarrhäusern auf, um sie vor dem Zugriff der Polizei zu schützen. Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik war das Verhältnis von Staat und Kirchen ernsthaft gestört. Von Rupert Neudeck www.deutschlandfunk.de, Das Feature Hören bis: .. Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/03/19/70_jahre_grundgesetz_33_christen_proben_den_ungehorsam_dlf_20190319_1915_245fade1.mp3

Empfohlene Inhalte