Da Foto, am 6. September 2011 von der NASA veröffentlicht, zeigt den Landeplatz von Apollo 17. Der Lunar Reconnaissance Orbiter (LRO) der NASA hat die schärfsten Bilder aufgenommen, die je aus dem Weltraum von den Landeplätzen von Apollo 12, 14 und 17
SWR

Kann man die Mondlandungen mit Aufnahmen der Überbleibsel beweisen?

1000 Antworten | 28.07.2021 | 1 Min.
Da Foto, am 6. September 2011 von der NASA veröffentlicht, zeigt den Landeplatz von Apollo 17. Der Lunar Reconnaissance Orbiter (LRO) der NASA hat die schärfsten Bilder aufgenommen, die je aus dem Weltraum von den Landeplätzen von Apollo 12, 14 und 17
Erscheinungsdatum
28.07.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Hinterlassenschaften auf dem Mond gibt es und die sind auch abgebildet worden. Ich glaube, es war die US-amerikanische Sonde LCROSS, die eine Zeit lang um den Mond kreiste oder vielleicht immer noch kreist; ich habe das Projekt nicht im Blick behalten. Man hat sich dort dazu aufgeschwungen, die Apollo-Landeplätze von oben zu fotografieren und hat entsprechende Satellitenaufnahmen. Von Uwe Gradwohl | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Empfohlene Inhalte