1000 Antworten

Warum lassen sich Gerüche so schwer erforschen?

Das hat mit der Komplexität des Sinnes zu tun. Man muss in der Geruchsforschung sehr viele verschiedene chemische Moleküle analysieren. Die Zellen in der Nase, die diese Düfte wahrnehmen, sind in einer sehr großen Unterschiedlichkeit vorhanden.

SWR2 Impuls Sendungsbild: Ein Mann schaut über eine weiße Mauer in den blauen Himmel
1 Min. | 23.10.2018